Wie man meditiert

Die körperliche Haltung Wichtiger als die körperliche Haltung ist die innere Haltung. Jedoch ist die körperliche Haltung von großer Bedeutung für die innere Haltung. Deshalb möchte ich ihre Wichtigkeit betonen, ohne allzu dogmatisch zu werden. Nimm eine aufrechte Haltung im Sitzen oder Stehen ein. Sitzen: Der ganze oder halbe Lotussitz auf einem Meditationskissen haben sich […]... Read More

Was Meditation nicht ist

Meditation ist keine Trance Es gibt diverse Trancetechniken, dazu zählen Autogenes Training, Hypnose, Traumreisen und so weiter. Diese gehen mit einer Einengung des Bewusstseins einher. Sie sind ausgezeichnete Werkzeuge, um sich zu entspannen, um Einstellungen zu verändern, um mit seinen unbewussten Anteilen in Kontakt zu treten. Die so genannten geführten Meditationen sind sehr häufig nichts […]... Read More

Was Meditation ist

Meditation ist eine Erweiterung des Bewusstseins Das meditativ erweiterte Bewusstsein ist hellwach. Es erwartet nichts und ist dennoch auf alles vorbereitet, weil es widerstandslos hinnimmt, was jetzt der Fall ist. Es will weder etwas verändern noch etwas erreichen. Es interessiert sich nicht für die Vergangenheit und nicht für die Zukunft. Es stellt keine Theorien auf […]... Read More

Angst und Meditation

Für viele Menschen ist die Angst ein ständiger Begleiter, vor allem, wenn sie auf andere Menschen treffen, aber auch vor Krankheiten, vor bestimmten Tieren, vor der U-Bahn, dem Flugzeug oder dem Tod. Nicht selten haben Menschen auch Angst bis hin zur Panik, ohne dass es einen Anlass dafür zu geben scheint. Neulich hat mir eine […]... Read More